Beschreibung Welttag Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit

Foto: gpointstudio / shutterstock

Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit

Seit 2007 ist der 2. Oktober der Internationale Welttag der Gewaltlosigkeit. Dieses Datum ist zugleich der Geburtstag von Mahatma Gandhi, der als friedlicher Revolutionär die Geschichte Indiens veränderte.

In Indien begeht man an diesem Tag den Gandhi Jayanti. Dies ist einer der drei offiziellen Nationalfeiertage und er ist speziell dem Gedenken an den „Vater der Nation“ gewidmet. Durch friedliche Mittel wie Streiks und Protestmärsche hatte Gandhi maßgeblichen Einfluss auf die Unabhängigkeit Indiens. Am 3. Juni 1947 verkündete der britische Premierminister die Unabhängigkeit Indiens und Pakistans von der britischen Kolonialmacht. Im Sommer 2007 brachte der indische Außenminister Anand Sharma den Vorschlag ein, diesen Tag zum Internationalen Welttag der Gewaltlosigkeit zu ernennen.
Sinn des Welttages ist die Verbreitung des Bewusstseins für die Gewaltlosigkeit, unter anderem durch Bildung und Medien. Das Prinzip der Gewaltlosigkeit ist von universeller Bedeutung, da der Wunsch nach einer Kultur des Friedens, der Toleranz und des gegenseitigen Respekts Grundbedürfnisse aller Menschen sind. 140 Staaten unterstützten den Antrag in der Sitzung am 12. September 2007, weshalb eine Abstimmung überflüssig war.

Jährlich am 2. Oktober sind alle Mitgliedsstaaten und Organisationen der Vereinten Nationen, aber auch andere Organisationen und Einzelpersonen aufgerufen, durch Bildungsmaßnahmen und Öffentlichkeitsarbeit für Gewaltlosigkeit zu plädieren und einzustehen. Hierbei wird bewusst auf das Vorbild Mahatma Gandhis hingewiesen, dessen Beispiel auch andere inspiriert habe, sich gewaltlos Unrecht zu widersetzen, wie Martin Luther King jr., Václav Havel oder Nelson Mandela.
Der Welttag ist nicht nur den größeren Konflikten gewidmet, sondern auch der Gewalt im Alltag sowie der Diskriminierung einzelner Gruppen. Um gewaltlos leben zu können müssen entsprechende Bedingungen geschaffen werden. Hierzu gehört die Stärkung der Rechte von Frauen und Mädchen, sowie die Bekämpfung der Armut.

Angesichts der vielen Konflikte auf der Welt mag ein Gedenktag etwas illusorisch wirken. Wenn aber viele Menschen an diesem Tag einander begegnen mit der klaren Haltung gegen jegliche Form von Gewalt, dann bewirkt dies bereits etwas. Findet dies global statt, dann kann dies einige Vorurteile ausmerzen.

Infos auf einen Blick

Name: Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit
Alternativnamen: Tag der Gewaltlosigkeit
Kategorie:
Genre: , , , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 2007
Initiator: UN Generalversammlung
Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit 2014 : 02.10.2014
Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit 2015 : 02.10.2015
Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit 2016 : 02.10.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen