No Pants Subway Ride

Lust darauf, live beim Straßen-Theater mitzuspielen?

Genau darum geht es beim Aktionstag No Pants Subway Ride, übersetzt U-Bahn fahren ohne Hosen, am 15. Januar. Die witzige Aktion startete Charlie Todd im Jahr 2002 in New York City mit seinen Kollegen von Improv Everywhere (IE).

Ursprünglich waren es nur sieben Männer, inzwischen nehmen tausende Menschen in Großstädten weltweit teil. Einfach mal etwas völlig verrücktes machen und so tun als wäre alles ganz normal. Das ist die Aufgabe der Teilnehmer am No Pants Subway Ride. In einem U-Bahnwagen die Hose oder den Rock ausziehen, dabei ein ernstes Gesicht zeigen und einfach weiter machen wie sonst auch.

Das verlangt schon ein gewisses schauspielerisches Talent. Die Performance soll ausdrücklich niemanden provozieren oder beleidigen. Es ist daher erwünscht, dass sämtliche Teilnehmer normale oder witzige, aber keinesfalls anstößige Unterwäsche tragen. Strings, Reizwäsche, Rüsseltiere und Karikaturen bleiben damit zu Hause.

Die Performancekünstler auf Zeit fahren mit gültigem Fahrschein und sind angehalten bei dummen Bemerkungen einfach weiter zu gehen. Sie tun so als würden sie einander nicht kennen. Einige verkleiden sich extra als Touristen oder Geschäftsleute.

Ins Zentrum des Medieninteresses rückte der Aktionstag allerdings wohl hauptsächlich, weil die Polizei im Jahr 2006 acht Teilnehmer in New York verhaftete. Außerdem mussten sämtliche Reisende die U-Bahn verlassen. Einen Monat später stellte ein Richter fest, dass es nicht illegal ist in New York öffentlich Unterwäsche zu tragen. David Letterman nahm die Vorlage dankend an und verwertete sie in zwei Monologen und einer Parodie.

Im Jahr 2007 war die Polizei dann von Anfang an dabei, damit alle ihren Spaß haben. Denn genau darum geht es, alle sollen Lächeln, Lachen und eine gute Zeit miteinander verbringen. 2008 war der No Pants Subway Ride erstmals international. Auch in Deutschland kannst du beim Aktionstag mitmachen.

Voraussetzungen sind Mut, vorzeigbare Unterwäsche, eine Tasche zum Verstauen deiner Hose, Lust etwas Verrücktes zu tun und ein gültiges Ticket für die U-Bahn. Die Berliner Organisatoren findest du hier online.

Twitter:
#NPSR
https://twitter.com/ImprovEvery
https://twitter.com/marmarberlin

Infos auf einen Blick

Name: No Pants Subway Ride
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre: , , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Ja
Wird gefeiert seit: 2002
Initiator: Charlie Todd (Künsterl und Begründer von Improv Everywhere)
No Pants Subway Ride 2014 : 12.01.2014
No Pants Subway Ride 2015 : 11.01.2015
No Pants Subway Ride 2016 : 10.01.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen