Beschreibung Gedenktag Tag der Minzschokolade

Foto: jorge pereira / shutterstock

Tag der Minzschokolade

Ein kurzes Rascheln von Folie, dann liegt sie frei. Sanfte dunkelbraune Hügel reihen sich aneinander. Ein sanftes Knacken im Mund und schon ergänzt ein Hauch von erfrischender Minze den Geschmack von cremiger Zartbitterschokolade auf der Zunge.

Der 19. Februar ist der Tag für alle Liebhaber der Kombination von Schokolade und Minze. Gefeiert wird da nämlich der Tag der Minzschokolade oder auch „Chocolate Mint Day“, der 2003 von der National Confectioners Association ins Leben gerufen wurde.

Wer diesen Aktionstag gebührend feiern will, hat es leicht: Einfach Minzschokolade besorgen und genießen. Welche Art von Schokolade und welche Form es sein soll, bleibt den eigenen Vorlieben überlassen. Schokoladentafeln gefüllt mit einer Pfefferminzfüllung oder versetzt mit Pfefferminzaroma, Hauptsache die Schokolade ist mit Minze kombiniert. Eine typische Schokoladesorte, welche für Minzschokolade verwendet wird, ist Bitter- oder Herrenschokolade. Diese Schokoladensorte harmoniert durch den hohen Kakaoanteil besonders gut mit dem Minzgeschmack. Doch nicht nur mit einfacher Minzschokolade kann der Tag gefeiert werden, auch ein frischgebackener Minzschokoladenkuchen, ein kaltes Minzeis mit Schokostückchen oder ein frisches Dessert eigenen sich hervorragend um diesen Aktionstag zu feiern. Denn am 19. Februar werden alle Kombinationen von Schokolade und Minze gefeiert.

Wenn du zur Feier des Tages deinen Freunden mit selbst gemachten Pralinen überraschen willst, probier doch einfach dieses leichte Rezept:

Minzschokoladenpralinen mit einem Hauch Orange

  • 200g Sahne
  • 200g Vollmilchschokolade
  • 200g Zartbitterschokolade
  • 100g Butter
  • 2 EL Orangenmarmelade
  • 2cl Pfefferminzlikör
  • fein gehackte Orangenschale
  • Pralinenhohlkörper oder Pralinenmanschetten

Zuerst die Sahne aufkochen. Als Nächstes die Vollmilch- und die Zartbitterschokolade hacken und in der Sahne auflösen. Die Sahneschokoladenmasse etwas abkühlen lassen und anschließend mit Butter, Likör, Marmelade und Orangenschale verrühren.

Die fertige Masse in einen Spritzbeutel füllen und entweder in Pralinenhohlkörper oder Pralinenmanschetten spritzen. Zum Schluss die Pralinen einige Stunden kaltstellen.

Am besten schmecken die Pralinen, wenn sie erst kurz vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank genommen werden. Der Likör kann, wenn kein Alkohol erwünscht ist, auch gegen einige Tropfen Pfefferminzextrakt ausgetauscht werden.

Die National Confectioners Association, die den Tag der Minzschokolade ausgerufen hat, ist eine der ältesten Handelsgesellschaften. Sie repräsentierte, bis zum Zusammenschluss mit der Chocolate Manufacturers Association 2008, 69 Süßwarenhersteller.

Infos auf einen Blick

Name: Tag der Minzschokolade
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre:
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 2003
Initiator: National Confestioners Association
Tag der Minzschokolade 2014 : 19.02.2014
Tag der Minzschokolade 2015 : 19.02.2015
Tag der Minzschokolade 2016 : 19.02.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen