Beschreibung Gedenktag Tag des Roten Planeten

Foto: SergeyDV / shutterstock

Tag des Roten Planeten

Der Mars – sehr interessant und alles andere als tot
Du warst schon überall und suchst ein neues Reiseziel? Flieg doch mal zum Mars, auf den Mond geschossen, wurden schließlich schon viele. Der ist langsam überbevölkert. Auf diesem Planeten war noch keine Menschenseele. Erst 2033 ist eine Landung durch Menschen geplant. Die NASA will hierfür alle verfügbaren Mittel mobilisieren. Seit 1964 findet jährlich ein Gedenktag am 28. November statt, welcher zeigen soll, dass der Mars alles andere als ein toter Planet ist.

Der Mars oder auch Roter Planet genannt, ist mit bloßem Auge von der Erde aus zu erkennen, also sozusagen gleich um die Ecke. Deine Reisezeit beträgt nur etwa 500 bis 600 Tage. Zurzeit wird noch erforscht, wie der menschliche Körper Schwerelosigkeit verträgt, schließlich sollst du ja noch denken können, wenn du ankommst. Bisher wissen die Forscher bloß, dass sich die Schwerelosigkeit negativ auf Muskelmasse und Knochendichte auswirkt. Aber scheinbar gibt es auch bei längeren Aufenthalten im All Veränderungen an Augen und Gehirn. Der Tagesablauf ändert sich nicht großartig, da dort ein Tag 24 Stunden und 38 Minuten dauert, also in etwa so lange wie auf der Erde. Wasser zum Waschen gibt es auch, dies ist nur etwas tiefer im Marsinneren versteckt, da es durch den niedrigen Druck an der Oberfläche, sofort verdampfen würde. Unbedingt solltest du warme Kleidung einpacken, denn der Rote Planet kennt nicht nur Wind und Wetter, sondern hat auch Jahreszeiten wie Sommer und Winter. Die Temperatur schwankt von + 10°C bis – 100°C. Wenn du gerne wanderst, pack einen Wanderstock ein, insgesamt laden rund 140 Millionen km² hierzu ein. Willst du einmal rund herumlaufen, sind es bloß knappe 6800 Kilometer. Pflanzen oder anderes Leben gibt es zurzeit auf diesem Planeten nicht, dafür viele schöne Gesteinsformationen. Da der Mars, nach der Erde, der am besten erforschte Planet ist, brauchst du dich nicht vor Marsmännlein zu fürchten. Roboter haben zumindest noch keine entdecken können. Der Name Roter Planet kommt übrigens von seiner Färbung, welche durch Eisenoxid-Staub hervorgerufen wird.

Und – hast du Lust bekommen? Wann der nächste Flug geht und was er kostet, erfährst du bei den verschiedenen Raumfahrtbehörden. Um den Rückflug und die damit verbundenen Kosten brauchst du dir keine Gedanken machen. Es gibt keinen Rückflug. Das Ganze ist ein One-Way-Ticket zum Mars. Wir wünschen Dir viel Spaß auf Deiner Reise und schick doch mal eine Postkarte.

Übrigens: So ganz absurd ist der Gedanke nicht. Erster Weltraumtourist und Multimiliardär Dennis Tito und seine Frau, planen laut Magazin Focus für das Jahr 2018  einen Marsflug  mit Rückkehr…
Oder aber du nimmst an der von Bas Lansdorp initiierten Spielshow teil (kein Witz). Der plant nämlich mit Mars One die Errichtung einer Weltraumsiedlung auf dem Mars und hat auch schon 313.000 Dollar für die Reise zusammen. Geplanter Start 2026 & Landung 2027.

Infos auf einen Blick

Name: Tag des Roten Planeten
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre: , , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 1964
Initiator: unbekannt
Tag des Roten Planeten 2014 : 28.11.2014
Tag des Roten Planeten 2015 : 28.11.2015
Tag des Roten Planeten 2016 : 28.11.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen