Welt Theater Tag

Seit 1961 wird international am 27. März der Welttheatertag gefeiert. Der Vorschlag stammte vom finnischen Zentrum des Internationalen Theaterinstituts und fand allseits Zustimmung. Schon im ersten Jahr nahmen fast 100 Länder an dem Aktionstag teil.

Das Internationale Theater Institut (ITI) wurde 1948 mit dem Ziel eines weltweiten Netzwerks zum gegenseitigen Austausch der Theaterschaffenden unter der Schirmherrschaft der UNESCO gegründet. Seit 1955 gab es auch ein Zentrum in der Bundesrepublik Deutschland, seit 1959 in der DDR. 1991 schlossen sich die beiden deutschen Zentren im Rahmen der Wiedervereinigung zusammen.

Der finnische Vorschlag zu einem Welttheatertag wurde 1961 von den skandinavischen Zentren unterstützt und beim IX. ITI-Kongress in Wien von allen Mitgliedern einstimmig angenommen. Als Datum entschied man sich für den 27. März, da an diesem Tag auch das alljährliche Festival „Theater der Nationen“ in Paris eröffnet wird. In Paris befindet sich auch das Generalsekretariat des ITI. Die Proklamation des ersten Welttheatertages fand selbst in Ländern Anklang, in denen noch gar kein ITI-Zentrum existierte.

Traditionell wird seither eine renommierte Persönlichkeit aus der Theaterwelt oder der Gesellschaft gebeten, eine Botschaft zum Thema zu verfassen. Diese Botschaft wird am Aktionstag vor Aufführungen, bei Veranstaltungen und selbst über zahlreiche Radiosender verlesen. Auch wird sie in Tageszeitungen und in Theatermagazinen veröffentlicht. Dabei behandeln die Texte das Theaterschaffen und seine Wirkung im jeweiligen zeitlichen und gesellschaftlichen Kontext. 1993 gab das ITI in Venezuela erstmals eine Anthologie mit sämtlichen Texten heraus, im Jahr 2000 wurde diese vom Zentrum in Bangladesh aktualisiert.
Zu den Verfassern der Botschaften gehören international bekannte Persönlichkeiten wie Jean Cocteau, Laurence Olivier und Arthur Miller.

Vor Ort gibt es diverse Veranstaltungen am Aktionstag, insbesondere Theateraufführungen, Galaveranstaltungen und Spendensammlungen. In Deutschland veranstalten die Theater einen „Tag der offenen Tür“. Auch die Theater für Kinder und Jugendliche beteiligen sich daran. Das Publikum kann an diesem Tag einmal hinter die Kulissen schauen und die Künstler direkt treffen. Publikumsgespräche und Ausstellungen bringen weitere Einblicke. Zudem verleiht das deutsche ITI-Zentrum jährlich einen Preis an einen Künstler, dessen Schaffen für die internationale Wirkung des deutschen Theaters steht.

Der Welttheatertag bietet also jedem die Möglichkeit, ein bisschen in diese Welt hineinzuschnuppern und sich den Theaterbetrieb näher anzusehen. So mancher kommt an diesem Aktionstag wohl zum ersten Mal in Berührung mit diesem Metier und erlebt, wie selbst auf kleinsten Bühnen mit wenig Requisiten fantastische Welten entstehen. Der ein oder andere Theatermuffel lässt sich vielleicht noch mal überzeugen. Und Theaterbegeisterte feiern sowieso gerne mit.

Infos auf einen Blick

Name: Welt Theater Tag
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre: , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 1961
Initiator: International Theatre Institute (ITI)
Welt Theater Tag 2014 : 27.03.2014
Welt Theater Tag 2015 : 27.03.2015
Welt Theater Tag 2016 : 27.03.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen