Beschreibung Aktionstag Weltverbrauchertag oder Tag der Verbraucher

Foto: alphaspirit / shutterstock

Weltverbrauchertag

Der Weltverbrauchertag ist die Chance, Unternehmen, Politiker und uns klar zu machen, dass Verbraucher Rechte haben und mächtig sind.

Bislang sind Lobby-Verbände und Ihre Ziele in den Medien und in der Politik präsenter und durchsetzungsstärker als Bürgerinitiativen und die von Ihnen vertretenen Interessen. Aber erst am Ladentisch und beim Gang zur Wahlurne wird endgültig entschieden!

Seit 1983 macht der Aktionstag zum Verbraucherschutz darauf aufmerksam. Kontroverse Interessen von Verbrauchern und Unternehmen beschäftigen Politiker seit den Siebzigern. US-Präsident John F. Kennedy formulierte in einer Rede am 15. März 1962 zentrale Verbraucherrechte. Dazu zählt er neben der Sicherheit auch lückenlose und verständliche Informationen über die Produkte. Außerdem rechnete er Anbieter- und Produktvielfalt bei marktgerechten Preisen zu den elementaren Ansprüchen der Bürger.

Consumers International rief am 15. März 1983 den ersten Weltverbrauchertag aus. Sie beriefen sich dabei auf die Rede John F. Kennedys. In den folgenden Jahren schlossen sich weltweit weitere Verbraucher-Organisationen mit Kampagnen zum Thema Verbraucherschutz an. Sie nutzen den Aktionstag, um gezielt über ausgewählte Themen zu informieren.

Bisher standen Datenschutz, Produktinformationen im Finanzsektor (Kredite, Geldanlagen) und Klimaschutz im Mittelpunkt. Neben den betroffenen Verbrauchern richtet sich der Aktionstag an die Politiker. Bei Demonstrationen gehen Menschen auf die Straße um mehr Verbraucherschutz durchzusetzen.

Die Forderungen betreffen in der Regel schärfere gesetzliche Bestimmungen. Gelegentlich demonstrieren Betroffene auch direkt gegen bestimmte Unternehmen. Sich zu informieren kostet Zeit und Mühe, aber gezielte Kaufentscheidungen zwingen die Wirtschaft dazu zu reagieren!

Neben gesetzlichen Vorgaben ist das eigene Konsumverhalten die stärkste Waffe für einen besseren Verbraucherschutz. Denn Unternehmen erzielen ihren Gewinn aus dem Umsatz. Verkaufen sie nichts, erwirtschaften sie Verluste. Supermärkte beispielsweise bieten zunehmend ökologische Produkte an, weil die Kunden sie kaufen.

Der Weltverbrauchertag ist eine Mahnung, dass jeder etwas bewirken kann.

Infos auf einen Blick

Name: Weltverbrauchertag
Alternativnamen: WCRD
Kategorie:
Genre: , , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 1983
Initiator: internationale Verbraucherorganisation Consumers International
Weltverbrauchertag 2014 : 15.03.2014
Weltverbrauchertag 2015 : 15.03.2015
Weltverbrauchertag 2016 : 15.03.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen