Beschreibung Aktionstag Zuspätkommtag

Foto: Goodluz / shutterstock

Zuspätkommtag

Wer zu spät kommt den bestraft das Leben. Diesen altklugen Spruch kennen wir alle zu genüge. Sei es das uns Bahn oder Bus vor der Nase wegfahren, ein tolles Angebot vergriffen ist oder die Parkplätze besetzt sind. Doch am 30. Juli ist dank dem Blogger Bastian Melnyk alles anders. Denn er erschuf den Zuspätkommtag als inoffiziellen Aktionstag. Verspätungen gehören an diesem Tag zum guten Ton.

Es gibt Menschen, die kommen grundsätzlich und gewohnheitsmäßig zu spät. Spannender Weise ist dieses Phänomen unter Akademikern so verbreitet, dass kurzerhand akademische Viertelstunden eingeführt wurden. Soll heißen, der wichtige Teil einer Veranstaltung beginnt mit 15 Minuten Verzögerung. Angeblich müssen angehende Ärzte, Anwälte und Forscher nicht hetzten, weil ihre Verspätung einkalkuliert ist. Wenn man als Student keinen Wert auf einen Sitzplatz im (besonders in diesen Studienfächern) chronisch überfüllten Hörsaal legt, mag das für einige Universitäten zutreffen.
Doch selbst die Pünktlichsten verspäten sich. Und gerade denen ist das in dem Moment ausgesprochen peinlich. Sie kommen auf die fantasievollsten Ausreden. Etwa „Bei meinem Auto ist die Frontscheibe gerissen, weil ich sie mit heißem Wasser enteisen wollte“ und „Der Bus kam nicht“. Funktioniert ausschließlich bei Minusgraden und klingt mäßig clever. Kreativ und unabhängig von einer Jahreszeit biete sich die Lastwagen-Ausrede an. Die Einfahrt des Busdepots war von einem LKW zugeparkt, der Busfahrer versuchte vorbeizukommen und fuhr ihm rein. Das erklärt größere Verspätungen. Für Autofahrer gilt wahlweise auch Vandalismus als Begründung für die Verspätung, schließlich müssen für die Versicherung die Kratzer im Lack durch die Polizei dokumentiert werden; Und das dauert.

Für die ewig Pünktlichen bietet der Zuspätkommtag die Gelegenheit: Einmal wissen, wie du dich fühlst, wenn du zu spät bist. Für die notorischen Zuspätkommer ist es ein Tag, an dem sie nicht hetzen müssen. Pünktlichkeitsfanatiker, die nicht über Ihren Schatten springen möchten, nutzen den Aktionstag Zen-Buddhistische Meditations-Übungen. Schließlich ist jeder hin und wieder unpünktlich.

Infos auf einen Blick

Name: Zuspätkommtag
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre: , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: wahrscheinlich 2006
Initiator: Bastian Melnyk 
Zuspätkommtag 2014 : 30.07.2014
Zuspätkommtag 2015 : 30.07.2015
Zuspätkommtag 2016 : 30.07.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen