dertagdes Aktionstag Bloody Mary Tag

Foto: lukeruk / shutterstock

Bloody-Mary-Tag

Wer kennt den blutroten Drink mit dem charakteristischen Stück Sellerie darin nicht? Wen wundert es da noch, dass es sogar für die Bloody Mary einen Aktionstag gibt?

Der Bloody-Mary-Tag wird seit den 20er Jahren des zwanzigsten Jahrhundert traditionell am 1. Januar gefeiert. Es ist ein Mysterium, woher dieser Cocktail seinen Namen bekam. Einige sind der Meinung, dass er nach der englischen Königin Mary I. benannt wurde. Andere Quellen behaupten, er sei nach einer Hollywoodschauspielerin oder auch nach einer Kellnerin benannt worden.

Doch wahrscheinlich macht ihn genau diese nebulöse Entstehungsgeschichte so interessant. Alles andere als unscharf ist hingegen die Liste der Zutaten, die man braucht um diesen Klassiker unter den Cocktails zu mixen: Wodka, Tomatensaft und Gewürze, verziert mit einem Stück Stangensellerie. That’s it!

Der Tomatensaft, der Teil des Drinks ist, soll gegen den Kater der vorangegangenen Nacht helfen. Wie überaus passend, dass dieser Aktionstag dannn auch an Neujahr stattfindet. Dieser Aktionstag passt perfekt in alle Szene-Bars.

Die Bars sollten an diesem Tag die Bloody Mary vergünstigt anbieten, um diesen Feiertag auch gebührend zu feiern. Genau wie der exakte Ort, an dem dieser Feiertag eingeführt wurde, ist auch unbekannt, von wem er initiiert wurde.

Infos auf einen Blick

Name: Bloody-Mary-Tag
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre:
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: um 1920
Initiator: unbekannt
Bloody-Mary-Tag 2014 : 01.01.2014
Bloody-Mary-Tag 2015 : 01.01.2015
Bloody-Mary-Tag 2016 : 01.01.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen