Beschreibung Aktionstag Tag des Tattoos oder Tattoo Tag

Foto: Valery Sidelnykov / shutterstock

Tattoo Tag

Sie erzählen Geschichten, unterstreichen die Persönlichkeit, faszinieren oder stoßen ab. Tattoos sind heute allgegenwärtig. Jeder Träger einer Tätowierung möchte damit etwas ausdrücken. Der eine nutzt es als Zierde oder Schmuck, als Mitgliedszeichen einer Kaste, Gruppe oder eines Stammes. Es findet Verwendung als sakrales Symbol oder auch zur Verstärkung sexueller Reize und wird häufig auch bei Geltungsdrang, Selbstdarstellung, Protest oder Abgrenzung genutzt. Bei Tieren wird es zu Identifikationszwecken, zum Beispiel als Brandzeichen zur schnellen Besitzzuordnung gebraucht.

Die Kunst auf dem Körper

Bereits Steinzeitmenschen nutzten die Tätowierung als Mittel zur Verschönerung, für traditionelle Riten und Bräuche oder um Feinde zu erschrecken. Da sich Tattoos nicht wieder entfernen lassen, bleiben sie auch über Jahrhunderte erhalten, was der 5300 Jahre alte „Ötzi“ beweist.

Ursprünglich machte man kleine Schnitte in die Haut, in welche dann Holzkohle, Pflanzenteile oder farbige Erde gerieben wurde. Heutzutage wird es mithilfe einer oder mehrerer Nadeln in die zweite Hautschicht gestochen. Der Ursprung dieser Körperverzierung ist unklar. Es wird vermutet dass sich der Gedanke die Haut zu bemalen, bei vielen Völkern gleichzeitig, aber komplett unabhängig voneinander entwickelt hat.

Das Einstechen der Tattoos in die Haut ist ziemlich schmerzhaft und hundertprozentig entfernen lassen sich Tattoos nicht mehr. Früher wurde versucht mit Cantharidin und Knoblauch, die betroffene Hautstelle absterben zu lassen oder die Körperbemalung durch Abhobeln der Haut zu entfernen. Dies gelingt aber nur, wenn sich das Bild in den obstersten zwei Hautschichten befindet. Heutzutage versucht man mit Lasern, die Farbpartikel so weit zu zerkleinern, dass das Immunsystem die Farbe ganz einfach abtransportieren kann.

Ausstellung und Aktionstag zum bunten Körperkult

Vom 13. Februar bis zum 15. September 2015 findet im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, eine Ausstellung zum Thema Tattoo und Tätowierung statt. Hier werden mehr als 250 Arbeiten aus dem 19. Jahrhundert bis heute gezeigt. Neben Fotografien und Videos zeigt die Ausstellung Skulpturen, Holzschnitte und Gemälde im Wandel der Zeit.

Im Jahr 2015 findet erstmals am 14. Juli der Tattoo-Aktionstag statt. Dieser Tag wurde durch „dertagdes“ ins Leben gerufen. Es sind alle Menschen mit einem Tattoo aufgerufen, an diesem Tag, einmal bewusst ihre Körperkunst zur Schau zu stellen und eventuell macht ja der ein oder andere einen Termin beim Tätowierer.

Infos auf einen Blick

Name: Tattoo Tag
Alternativnamen: Tag des Tattoos,Internationaler Tag des Tattoos
Kategorie:
Genre: ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 2015
Initiator: derTagdes
Tattoo Tag 2014 : 14.07.2014
Tattoo Tag 2015 : 14.07.2015
Tattoo Tag 2016 : 14.07.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen