Beschreibung Gedenktag Weltgesundheitstag oder Welttag der Gesundheit

Foto: Syda Productions / shutterstock

Weltgesundheitstag

Jeden Tag geht einer von acht Menschen hungrig ins Bett. Mehr als 56 Millionen Menschen sterben jährlich weltweit. An sexuell übertragbaren Krankheiten stecken sich jährlich über 448 Millionen Menschen an. Auf der Erde lebten beim Jahreswechsel 2013/2014 rund 7,2 Milliarden Menschen.

Die Weltgesundheitsorganisation beschäftigt sich mit solchen und anderen globalen Themen. Zurzeit ist sie in 194 Mitgliedsstaaten vertreten und hat sechs Regionalbüros weltweit. Diese werden wir durch etwa 200 Kooperationszentren und Forschungseinrichtungen in ihrer Tätigkeit unterstützt. Jedes Jahr findet am 07. April ein internationaler Aktionstag statt. An diesem Tag wird mit Kongressen, auf Messen und weiteren Events auf aktuelle  Probleme mangelnder  Gesundheitsversorgung und deren Folgen aufmerksam gemacht.

Das Thema am Weltgesundheitstag wechselt jährlich und stellt weltumfassende Probleme in den Mittelpunkt. Das erste, in Deutschland zur Sprache gebrachte Thema bezog sich auf „Die Krankenschwester, Wegbereiterin der Gesundheit„. Weitere Themen, wie „Vom Hunger bis zum Überfluss“ (1963), „Impfschutz für alle“ (1995) und „Gesunde Städte“ (2010) folgten.

Hierbei macht die Weltgesundheitsorganisation nicht nur auf Probleme in Industrieländern aufmerksam, sondern vor allem auch auf die Zu- und Umstände in Entwicklungsländern. Das Ziel ist dabei, jedem Menschen, egal wo dieser auf der Welt lebt, ein gesünderes und menschenwürdigeres Leben zu ermöglichen.

Die Verfassung der WHO wurde am 22. Juli 1946 mit 61 unterzeichnenden Staaten für gültig erklärt. Rund zwei Jahre später, am 07. April 1948 trat sie mit der Unterschrift durch Mexiko Stadt, dem 26. Unterzeichnerstaat in Kraft. In Deutschland wird der Aktionstag seit 1954 begangen.

Aber die WHO versucht nicht nur durch Aufklärung am Weltgesundheitstag und durch ständige Überwachung sowie Schutzmaßnahmen Krankheiten einzudämmen, sie ist auch aktiv an deren „Ausrottung“ interessiert und beteiligt. So konnte bereits durch kontinuierliche Bekämpfungsmaßnahmen, wie beispielsweise Impfungen im Jahr 1980 die Ausrottung der Pocken bekannt gegeben werden. Die WHO ist international vernetzt und überwacht die Meldepflicht von ansteckendenden Krankheiten.

Infos auf einen Blick

Name: Weltgesundheitstag
Alternativnamen: kein Alternativname bekannt
Kategorie:
Genre: , , , , ,
Wirkungsraum:
Beweglicher Termin: Nein
Wird gefeiert seit: 1954
Initiator: WHO, Deutsche Krebshilfe
Weltgesundheitstag 2014 : 07.04.2014
Weltgesundheitstag 2015 : 07.04.2015
Weltgesundheitstag 2016 : 07.04.2016

Ähnliche Tage

UN
UNEP
UNESCO
UNICEF
UN Sonderorganisationen